Tag Archives: Underground

Dog Eat Dog – Live in Köln (08.09.2017)

Dog Eat Dog sind eine ziemlich gute Band. Dog Eat Dog sind auch nicht unsympathisch. Zudem haben sie ein paar richtig gute Songs, die in den 1990er-Jahren in der Alternative-Disco oder auf Festivals wie dem Dynamo alles weggeblasen haben, was vor der Bühne stand. Das Konzert im Kölner Underground war trotzdem ziemlich enttäuschend – eine subjektive Konzertkritik.

Four Year Strong – Live in Köln

Manchmal gibt es beim Konzert genau diesen einen Menschen, der es schafft einem die schönsten Momente des Abends ordentlich zu vermiesen. Natürlich, wenn man ein Hardcore-Konzert besucht, weiß man, dass es gerade in den vorderen Reihen mitunter recht ruppig zugehen kann. Nicht selten kommt dann ein „please, take care of each other“ von der Bühne. Im Normalfall funktioniert das auch. Jedoch nicht, wenn der Einzelne seine eigenen Bedürfnisse über die der anderen stellt, ungeachtet dessen, dass andere dabei verletzt werden könnten…

Jonah Matranga – Live in Köln (12.12.16)

Das war schon wieder viel zu lang! 2013 hat Jonah Matranga zuletzt rheinische Gefilde besucht, als er ein herausragendes Konzert im Bonner Bla spielte. Drei Jahre später gibt es zwar immer noch kein neues Album, aber zumindest ein paar neue Songs, und das im Underground, seinem Kölner „Wohnzimmer“.

Moose Blood, PUP & Luca Brasi – Live in Köln (13.09.2016)

Bereits vor dem Eingang des Kölner Undergrounds haben sich viele, doch überwiegend recht junge Konzertbesucher versammelt. Schnell werden noch die letzten Sonnenstrahlen genutzt um das letzte Wegbier zu leeren, bevor es dann zum Konzert von Moose Blood, PUP und Luca Brasi geht. Neben mir werden fleißig Ausweise gezückt, ein so junges Publikum hatte ich ehrlich gesagt nicht erwartet.