Tag Archives: Live Music Hall

House Of Pain – Live in Köln (13.07.2017)

Da freut man sich seit Wochen auf ein Konzert und einen ganz bestimmten Song, der seit 25 Jahren ein wichtiger Bestandteil des eigenen musikalischen Daseins ist, und was passiert im Moment des Intros von diesem Song? Anstatt auszuflippen zücken die tätowierten Jungs um mich rum ihre Handys und blenden mich mit ihren Displays. Ed Sheeran? Nee, House Of Pain mit „Jump Around“! Es ist zum Kotzen.

WIZO – Live In Köln (Bildergalerie)

Während sich die Kollegen bei Stoppok und The Cure vergnügen, hat es mich heute Abend in die Kölner Live Music Hall verschlagen. Am Kiosk um die Ecke wird noch schnell ein Bier getankt und um uns herum scheint es nur ein Ziel an diesem Abend zu geben: das Konzert der Politpunks von WIZO. Vom offensichtlichen Punk mit bunten Haaren, Lederjacke und Nieten, über den weniger auffälligen, mit der Band gealterten Typen bis zum jungen Indiemädchen; sie alle haben sich vor der Halle versammelt und freuen sich aufs Konzert.

WIZO – Live in Köln (10.11.16)

Während sich die Kollegen bei Stoppok und The Cure vergnügen, hat es mich heute Abend in die Kölner Live Music Hall verschlagen. Am Kiosk um die Ecke wird noch schnell ein Bier getankt und um uns herum scheint es nur ein Ziel an diesem Abend zu geben: das Konzert der Politpunks von WIZO. Vom offensichtlichen Punk mit bunten Haaren, Lederjacke und Nieten, über den weniger auffälligen, mit der Band gealterten Typen bis zum jungen Indiemädchen; sie alle haben sich vor der Halle versammelt und freuen sich aufs Konzert.

OK KID & Love A – Live in Köln (25.08.2016)

Als adäquater Nachfolger der legendären Popkomm versammelt sich auch dieses Jahr wieder eine Vielzahl an Musikern und Business-Menschen zur einwöchigen c/o pop in Köln. Auch Crazewire hat sich in der Domstadt ein wenig herumgetrieben. Unter anderem bei unseren Freunden von Love A, die am Donnerstag zusammen mit Gold Roger und OK KID die Live Musik Hall beschallten.

Thrice – Live in Köln (23.8.2016)

Zunächst muss ich ein kurzes Geständnis ablegen: Obwohl ich Thrice schon seit mehr als zehn Jahren zu meinem engeren Kreis an Lieblingsbands zähle und ich „The Artist in the Ambulance“ (2003) noch immer für einen ganz großen Wurf halte, habe ich die Band bisher noch nicht live gesehen. Demnach dürfte es nachvollziehbar sein, dass ich nicht wirklich objektiv an diesem hochsommerlichen Tag nach Köln fahre. Vielmehr herrscht eine große Vorfreude.

Travis – Live in Köln (24.5.2016)

2003 habe ich in der Düsseldorfer Phillipshalle ein Travis-Konzert besucht, das in meiner Liste der besten Konzerte immer noch sehr weit oben steht. Von der Vorband (Athlete) bis zum letzten Song war einfach alles perfekt. Es war die Zeit, in der Coldplay nachgesagt wurde, dass sie die nächsten Travis werden könnten.

Brian Fallon & The Crowes – Bildergalerie

Auf der Revival-Tour präsentierte Fallon gemeinsam mit anderen Szenegrößen trunkenen Schunkel-Folk, mit dem Projekt The Horrible Crowes zeigte er sich düster und intim auf den Spuren des großen Tom Waits. Jetzt pausieren The Gaslight Anthem und mit „Painkillers“ liegt Fallons erstes echtes Solowerk in den Läden. Crazewire besuchte sein Konzert in der Kölner Live Music Hall.

Life Of Agony – Live in Köln (19.01.2016)

Endlich ist es Winter. Das ist einerseits natürlich super, Ihr wisst schon die Erderwärmung uns so. Für Zugreisende, die Nachts an irgendwelchen Bahnhöfen stehen, sind die minus 10 Grad andererseits natürlich kacke. Aber was tut man nicht alles, um seine Jugendhelden live zu sehen. Und Life Of Agony sind genau das, Jugendhelden.

Millencolin – Live in Köln – Bildergalerie

Was soll ich sagen, Millencolin sind eine der Bands, die daran schuld sind, dass ich mich als Teenager in Punkrock verliebt habe. Und da diese Liebe bis heute anhält, freue ich mich um so mehr, die Band endlich vor die Linse meiner Kamera zu bekommen. Und gerade bei diesem Konzert in der Kölner Live Music Hall stimmt einfach alles, die Herren aus Örebrö sind extrem gut drauf, die Interaktion der Band untereinander und mit dem Publikum ist charmant bis lustig, Licht gibt es für mich zu genüge und die Setlist wird vom Publikum ordentlich gefeiert.