Rhye, The Hearing, Tears & Marble – Live in Köln (21.08.2015)

Es ist Freitag, ein lauer Sommerabend. Köln macht sich zum Ausgehen bereit, während einige viele schon in ihre hippesten Kleidchen und Hemdchen und Hosen geschlüpft sind und jetzt mit Bier und Eis vor dem Gloria Theater in der Innenstadt verweilen, bevor hier eines von vielen c/o Pop Festival-Konzerten stattfinden wird. Es ist Tag drei, und wie jeden Tag kann man sich kaum entscheiden, welches Konzert denn am ehesten besucht werden sollte.

Jim Adkins – I Will Go

Auch Jimmy Eat World-Kopf Jim Adkins versucht es nun mit einer Solo-EP. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen schaut er über den Tellerrand und veröffentlich sechs neue Songs – drei eigene Stücke sowie drei Coverversionen.

Vorbericht: Keinkultur Festival 2015 (12.09.2015)

Auch in diesem Jahr findet in Bonn wieder das Keinkultur Festival statt. Das kleine aber stilsichere Festival überzeugte in den vergangenen Jahren mit Bands wie Pascow, Captain Planet, Love A oder dessen Ableger Schreng Schreng & La La. In diesem Jahr gibt es einen Headliner aus dem Hause Audiolith: Egotronic!

Haldern Pop Festival 2015 (14.-16.08.2015)

Haldern Pop Festival, Du Perle, Du Kleinod, Du feuchter Traum. Riesig könntest Du sein, könntest wachsen und das Zehnfache an Tickets unters Volk bringen. Die Nachfrage ist da. Aber Du hast Dich für einen anderen, den richtigen Weg entschieden, deshalb bist Du so smart und ich Dir dankbar: 6500 Karten. Punkt. Das ist wahre Größe.

Madsen – Kompass

Madsen lassen 2015 nach dreijähriger Pause wieder mit einem Studioalbum von sich hören. Doch um ehrlich zu sein, habe ich die Jungs nach ihrer zweiten Platte „Goodbye Logik“, die immerhin vor fast zehn Jahren erschienen ist, ein bisschen aus den Augen verloren.

Vorbericht: c/o Pop Festival 2015

Der August neigt sich dem Ende zu… und so auch der diesjährige Festivalsommer. Gut, dass Köln da noch etwas in petto hat. In seinem nun schon zwölften Jahr findet dort vom 19. bis zum 23. August erneut das c/o Pop Festival statt. Das Konzept ist simpel und bewährt: fünf Tage lang präsentieren sich mehr als 80 sowohl nationale als auch internationale Künstler in verschiedenen Locations in der Kölner Innenstadt, dazu gibt`s einige Partys und Showcases.

Joey Cape – Stitch Puppy

Wow, schon wieder ein Akustik-Album von einem Sänger einer Punkrock-Band. Lagwagon-Frontmann Joey Cape gehört immerhin zu denjenigen, die jetzt nicht auf den Chuck Ragan- und Frank Turner-Zug aufspringen – er hatte schon immer ein Faible für die Akustikgitarre. Das ändert aber nichts daran, dass sein neues Album „Stitch Puppy“ ziemlich langweilig ist.