Kakkmaddafakka – Hus

Uff, liegt die neue Kakkmaddafakka echt schon seit zwei Monaten auf meinem Schreibtisch? Skandal! Ihr viertes Album „Hus“ macht es dem Hörer allerdings auch nicht leicht, Motivation aufzubringen, sich ausführlich damit zu beschäftigen.

Donots – Lauter als Bomben

Ich mag die Donots. Ich mochte sie eigentlich schon, als ich sie vor geschätzen 20 Jahren auf einem Visions-Sampler gehört habe. Die Band macht alles richtig, hält die Fahne der richtigen politischen Seite hoch, ist eine unfassbar gute Liveband und zudem unglaublich sympathisch. Aber mit ihren deutschsprachigen Songs tu ich mich auch auf ihrem neuen Album „Lauter als Bomben“ schwer.

Listener – Being Empty : Being Filled

Ich weiß noch ziemlich genau, wie mich „Wooden Heart“, das zweite Album der Band Listener umgehauen hat. Diese Mischung aus Spoken Word und verschrobenem, aber zum Teil heftigen Indie-Rock passte perfekt. Auf ihrem vierten Album „Being Empty : Being Filled“ ist die Magie verflogen, gut ist es trotzdem.

TOURDATEN: Januar 2018

Diesmal mit:
Alt-J, Depeche Mode, Architects, 8kids, DFT, Fjørt, Kettcar, Meat Wave, RAZZ, Flogging Molly, Iron And Wine, Mister And Mississippi, The Tips, Angelika Express, Antilopen Gang, Erik Cohen, Great Collapse, Kakkmaddafakka, Shoreline, The Strypes, Gisbert zu Knyphausen.