Category Archives: Platten

We Butter The Bread With Butter – Wieder Geil!

Sommer 2010, der Zenit meines jugendlichen Übermuts ist erreicht, das Abitur soll mich noch nicht stören, vier Abende die Woche im Proberaum mit den Jungs meiner Metalcore-Band, den heissesten „Shit“ ständig neu entdeckter Szenenbands diskutieren und dabei davon träumen, irgendwann auch dazu zu gehören.

Torres – Sprinter

„Sprinter“ ist das zweite Album der US-amerikanischen Songwriterin Torres. Die Musikerin, die eigentlich Mackenzie Scott heißt, bezeichnet ihr neues Album als „Space-Cowboy-Record“. Zum Glück haben die neun Songs auf „Sprinter“ aber nichts mit Monster Magnet zu tun.

The Levellers – A Curious Life

There´s only one way of life… and that´s your own, your own, your own.“ Wer sich die neue Dokumentation „A Curious Life – The Story of the Levellers“ anschaut, der bekommt einen ziemlich genauen Einblick, was die Textzeile aus ihrem 1991er-Hit „One Way“ bedeutet.

EELS – Royal Albert Hall

Wer Mark Oliver Everetts Autobiographie mit dem treffend ins Deutsche übersetzten Titel »Glückstage in der Hölle. Wie die Musik mein Leben rettete« gelesen hat, der hört die Musik seiner Band EELS fortan anders.

The Wombats – Glitterbug

April 2015, die Sonne scheint und die Menschen strömen an den nahegelegenen Baggersee oder den nächstbesten Biergarten. The Wombats liefern mit „Glitterbug“ den passenden Soundtrack.

Emile Haynie – We Fall

Wie klingt wohl ein hochprofessionell aufgenommenes Konzeptalbum eines Grammy-gekrönten Hit-Produzenten über den Zerfall einer Liebesbeziehung? Richtig, hochprofessionell, volle Kanne emotional und ganz nebenbei wie ein Portfolio für zukünftige Arbeitgeber.