Category Archives: Berichte

The Wonder Years & Motion City Soundtrack – Live in New York (18.10.2015)

Als ich mich gemeinsam mit meiner Frau vor einigen Wochen dazu entschied, meinen Jahresurlaub in New York bei Freunden zu verbringen, war mir klar, dass ich auch das ein oder andere Konzert mitnehmen wollte. Das kulturelle Programm in so einer Stadt ist natürlich der Wahnsinn. Blur, Garbage, Billy Joel, Cypress Hill, Yellowcard, New Found Glory, They Might Be Giants… eigentlich weiß man gar nicht wohin man gehen möchte. Wir entschieden uns erst einmal für The Wonder Years, Motion City Soundtrack und Statechamps.

Tourtagebuch Suralin: Leipzig – Ilses Erika (16.10.15)

Das neue Album „No Star“ von der Chemnitzer Post-Core/Noise-Rock-Band Suralin dreht auf dem Redaktions-Plattenspieler seit Tagen seine Runden und wartet darauf besprochen zu werden. Aber die Zeit… Ihr kennt das. Die Band selbst ist fleißiger und tourt artig vor sich hin. Grund endlich noch mal ein Tourtagebuch an den Start zu bringen. Tag 3: Leipzig…

Boysetsfire – Live in Leipzig (11.10.2015)

Nach einer etwas erschwerten Anreise – die Autobahn von Berlin nach Leipzig war erstaunlicherweise recht voll – haben wir einen Parkplatz in direkter Umgebung der Kulturfabrik gefunden. Rückblickend betrachtet stellt sich die Frage, warum die Autobahn eigentlich so voll war. Mit Sicherheit waren das nicht die kaum vorhandenen Besucher des Spiels unserer Nationalmannschaft am selben Abend…

Dagobert – Live in Düsseldorf (14.10.2015)

„Wenn du gehst, geh ich auch hin“, sagte mir ein Freund. Dagobert? Von dem hatte ich schon mal was gelesen, aber noch nie seine Musik gehört. Nach einer kurzen Internetrecherche wusste ich: Der Mann ist beim Label „Buback Tonträger“ unter Vertrag, kommt aus der Schweiz und lebt in Berlin. Ich sah mir noch ein oft geklicktes Video zum Song „Ich bin zu jung“ an, sagte ja zum angebotenen Schlagerabend.

Tourtagebuch Suralin: Berlin – Monarch (14.10.2015)

Das neue Album „No Star“ von der Chemnitzer Post-Core/Noise-Rock-Band Suralin dreht auf dem Redaktions-Plattenspieler seit Tagen seine Runden und wartet darauf besprochen zu werden. Aber die Zeit… Ihr kennt das. Die Band selbst ist fleißiger und tourt artig vor sich hin. Grund endlich noch mal ein Tourtagebuch an den Start zu bringen. Tag 1: Berlin…

Editors – Live in Düsseldorf (28.09.2015)

Es war so ziemlich genau jetzt vor sechs Jahren, als das Video zu „Papillon“ über den Bildschirm flimmerte, zu jener Zeit als MTV noch Musik spielte und ich auf dem besten Weg war, mir neue musikalische Gefilde zu erschließen. Die Editors klangen dabei aufregend interessant, düster und melancholisch- melodisch. Mit „Papillon“ und ihrem 2009 veröffentlichten dritten Studioalbum „In This Light And On This Evening“ steckte die britische Band schon mittendrin im Hype um ihren Sound und Frontmann Tom Smith´s Stimme. Nun, zehn Jahre nach Veröffentlichung ihres Debüts „The Back Room“, steht ihr fünftes Album in den Startlöchern. Grund genug, sie für eine exklusive Pre-Release-Show nach Düsseldorf zu holen.

Reeperbahn Festival 2015 – 23.-26. September 2015

It ́s a people business! Wie man es auch dreht und wendet: Die wichtigste Rolle im Musikgeschäft spielen persönliche Kontakte. Und nirgends kann man diese Kontakte besser pflegen und erweitern als in den vier Tagen auf der Hamburger Reeperbahn, wo aus der Mischung Musik, Kunst und Konferenz seit zehn Jahren eine ganz besondere Atmosphäre entsteht, die Jahr für Jahr mehr Besucher anlockt.

Jim Adkins – Live in Köln (25.8.2015)

Als mein Schwesterchen und ich an diesem Dienstagabend in der Kulturkirche in Nippes ankommen sind wir durch die Arbeit und die Anfahrt aus Bonn schon recht spät dran. Die Kirchenbänke sind voll besetzt, wir stellen uns also erstmal hinten an, holen ein Bierchen und lauschen den Klängen der Vorband Jonah, die gerade ihre letzten 3 Songs zum Besten geben.