Category Archives: Berichte

Taking Back Sunday – Live in Köln (20.02.2017)

Wie so viele Bands in den vergangen Jahren, gehören auch Taking Back Sunday zu den Bands, die ihre beste musikalische Phase (hierzu zähle ich das 2002er-Album „Tell All You Friends“) hatten, als ich entweder noch nicht geboren war oder wie in diesem Fall, gerade die Grundschule erfolgreich beendet hatte und die Kelly Family noch deutlich besser zu meinem damaligen Ich passte.

Teenage Fanclub – Live in Köln (17.02.2017)

Da ich aufgrund nachvollziehbarer Hindernisse (Herkunft vom Dorf, Death Metal), eher spät so richtig Checkung von britischer Gitarrenpopmusik entwickeln konnte, hab ich diese Band zu ihrem Zenit natürlich verpasst. Umso schöner, dass sie immer noch tolle Alben aufnehmen und das neueste, nämlich „Here“ von 2016 nun auch ordentlich live vorstellen. Zum Beispiel in Köln im Luxor (übrigens right across the street vom Roseclub, wo ca. 25 Jahre vorher der erste Teenage Fanclub Auftritt in Deutschland stattgefunden hat).

Die Sterne – Live in Köln (15.02.2017)

Natürlich konnte es das nicht gewesen sein mit der Geburtstagsfeierei. Nachdem die Sterne sich auf einer Doppel-CD von einer wilden Mischung aus Gratulanten haben covern lassen, gehen sie selbst auf große Jubiläumstour und spielen die Hits aus 25 Jahren.

Schreng Schreng & La La – Live in Bonn (18.02.2017)

Man könnte meinen, dass der Bekanntheitsgrad einer gewissen anderen Band eines Schreng Schreng & La La-Mitgliedes auch auf den heutigen Abend abstrahlt. Andererseits hat die Band mittlerweile auch selbst einen ausführlichen Wikipedia-Eintrag, mehr Fame kann man ja eigentlich gar nicht wollen.

Vorbericht: LaLa in Noise-Festival (08.04.2017)

Am 8. April 2017 laden prettyinnoise.de und das ortsansässige Label LaLa Schallplatten zum ersten LaLa in Noise Fest ins Leipziger UT Connewitz. In einer der besten Venues der Stadt stehen an diesem Abend dunkle Gitarren, verschleppte Melodien und atmosphärische Sounds im Mittelpunkt. Post Rock und Post Hardcore dienen als Schlagworte, um diesen Abend Euren Freunden schmackhaft zu machen.

The Wonder Years und Trash Boat – Live in Essen 10.02.2017)

Nach meinem letzten eher ungünstig geendeten Konzertabenteuer bei Four Year Strong, geht es heute nach Essen in die Zeche Carl. The Wonder Years stehen auf dem Plan und haben mit Tiny Moving Parts und Trash Boat einen illustren Support im Gepäck. Bereits am Eingang strahlt mir das breite Dauergrinsen von Tiny Moving Parts-Sänger Dylan Mattheisen entgegen. Das kann ja nur ein guter Konzertabend werden.

Buch: NOFX – Die Hepatitis-Badewanne und andere Storys

NOFX veröffentlichen mit „Die Hepatitis-Badewanne und andere Storys“ eine ziemlich ungewöhnliche Biografie, die aus der Sicht der einzelnen Protagonisten die Geschichte der Band erzählt. Und auch wenn vieles dem geneigten Fan bekannt sein dürfte, die Mischung aus Drogen, Tragik und Alkohol gemixt mit dem Bandeigenen Humor ist mehr als kurzweilig.

Four Year Strong – Live in Köln

Manchmal gibt es beim Konzert genau diesen einen Menschen, der es schafft einem die schönsten Momente des Abends ordentlich zu vermiesen. Natürlich, wenn man ein Hardcore-Konzert besucht, weiß man, dass es gerade in den vorderen Reihen mitunter recht ruppig zugehen kann. Nicht selten kommt dann ein „please, take care of each other“ von der Bühne. Im Normalfall funktioniert das auch. Jedoch nicht, wenn der Einzelne seine eigenen Bedürfnisse über die der anderen stellt, ungeachtet dessen, dass andere dabei verletzt werden könnten…