Category Archives: Berichte

House Of Pain – Live in Köln (13.07.2017)

Da freut man sich seit Wochen auf ein Konzert und einen ganz bestimmten Song, der seit 25 Jahren ein wichtiger Bestandteil des eigenen musikalischen Daseins ist, und was passiert im Moment des Intros von diesem Song? Anstatt auszuflippen zücken die tätowierten Jungs um mich rum ihre Handys und blenden mich mit ihren Displays. Ed Sheeran? Nee, House Of Pain mit „Jump Around“! Es ist zum Kotzen.

Rocket from the Crypt – Live in Düsseldorf Zakk (10.07.17)

Obwohl Rocket from the Crypt für mich von allen San Diego-Bands um Speedo oder Rick Froberg die am wenigsten wichtige ist, hab ich mich auf den Auftritt sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht. Wo ich aber bei den Hot Snakes jeden Song hätte mitsingen können, bin ich im Output Rocket from the Crypts nicht so bewandert, daher kann ich das Konzert nur so Eindrucksmäßig bewerten und keinen Kommentar zur Setlist abgeben.

5 Songs… Paul Marc Rousseau (Silverstein)

In der Rubrik „5 Songs” erzählen uns Musiker von Songs, die einen großen Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen hatten bzw. haben. Nach Panzer von Itchy ist heute Gitarrist Paul Marc Rousseau von Silverstein an der Reihe. Die Postcore-Band veröffentlicht am 14. Juli 2017 ihr neues Album „Dead Reflection“ (Hörprobe: „Whiplash„) und geht im Anschluss daran auf ausgedehnte Deutschlandtour (September/Oktober).

Hi, my name is Paul Marc Rousseau and here are some songs I like that you may also like.

Verlosung: 1×2 Karten für Crazy Town in Düsseldorf (19.07.2017)

„Come my lady, come-come my lady… You’re my butterfly, sugar baby!“ Wer hat diesen Refrain nicht direkt im Kopf, wenn der Name Crazy Town fällt? Die erfolgreichen Zeiten als Crossoverband sind zwar schon lange Jahre her und ihr letztes Album „The Brimstone Sluggers“ geht sicherlich nicht als sonderlich schlaues Album in die Musikgeschichte ein, aber die alten Hits versprechen sicherlich eine ordentliche Party.

Jimmy Eat World – Live in Köln

Eines ist völlig klar Jimmy Eat World sind eine absolute Herzensband. Bereits auf der Zugfahrt sind einige Menschen mit augenscheinlich einem gemeinsamen Ziel an diesem Abend zu beobachten, Jimmy Eat World-Shirts verschiedener Zeitetappen mischen sich unter die Reisenden und bereits hier kann man sich einen guten Überblick über das im Kölner E-Werk zu erwartende Publikum machen. Überwiegend Mittdreißiger, die die Band vermutlich schon aus den frühen Tagen kennen und lieben, gemischt mit wenigen jüngeren und älteren Fans.

5 Songs… Panzer (Itchy)

In der Rubrik „5 Songs” erzählen uns Musiker von Songs, die einen großen Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen hatten bzw. haben. Nach Beach Slang-Frontmann James Alex und The Posies-Sänger Ken Stringfellow haben wir auch Panzer von Itchy nach seinen Lieblingssongs gefragt. Mit seinen fünf Songs ist er geschmacklich sehr nah an unserer Redaktion, die wohl eine ähnliche Auswahl getroffen hätte. Übrigens: Das neue Itchy-Album „All We Know“ erscheint am 21.07.2017.

Mark Lanegan Band – Live in Köln (25.06.2017)

Die 35 Euro im VVK, die vom Veranstalter für die Gargoyle-Tour veranschlagt wurde, waren den meisten wohl doch etwas zu viel, weswegen das Konzert ein downgrade von der Live-Music-Hall ins Luxor erfuhr. Das ließ wieder Sardinenbüchsenatmosphäre erwarten, angesichts der gerade herrschenden Temperaturen eine höchst unangenehme Vorstellung.