Category Archives: Berichte

KRS-One – Live in Düsseldorf (18.03.17)

Die Ankündigung des Konzerts bei facebook hab ich schon als eine kleine Sensation wahrgenommen. Mehr „Realness“ und Credibility, mehr Emcee-Kompetenz und Hits aus nahezu 30 Jahren kriegt ein Rapper alleine gar nicht zusammen. Und das dann auf der intimen Bühne an der Lacombletstraße? True! Kein Wunder, dass der Laden ausverkauft war und die Luft vor´m Haus der Jugend war greifbar aufgeladen von der Erwartung, gleich eine der größten Hip-Hop Legenden überhaupt leibhaftig zu erleben.

Cloud Nothings – Live in Köln (09.03.2017)

Es ist ein Abend der Optionen, der 9. März, ein Donnerstag, denn Köln bietet mal wieder ein mannigfaltiges Angebot an Konzerten. Und wo sich ein paar gute Freunde für Binoculers, Schrottgrenze oder, warum auch immer, für Schnipo Schranke entschieden haben, da ziehen mich heute die Cloud Nothings ins Luxor.

Drangsal – Live in Düsseldorf (09.03.2017)

Es ist Donnerstag und die Drangsal tritt im Stone Düsseldorf auf. Die ehrwürdige Location, die Größen wie Die Toten Hosen oder auch Kraftwerk hervorbrachte, ist heute ein Tanzclub, der seinen Punkcharme verloren hat. Nichtsdestotrotz ist das Konzert der 1980s-orientierten Band restlos ausverkauft. In der Facebookveranstaltung suchen viele User noch spontan nach Tickets und sind sogar gewillt den doppelten Preis zu zahlen – ein wenig überzogen, wie ich finde.

State Champs & As It Is – Live in Köln

Kurzfristig für Kollege Paulus eingesprungen und mit den Bands des heutigen Abends nur bedingt vertraut, antwortet mir eine Freundin auf die Frage, ob sie mich zum Konzert von State Champs und As It Is ins Luxor begleiten möchte nur mit: „Das Luxor, wo sie seit 10.30Uhr vor campieren?“ Ein wenig Sonne tanken in Ägypten, wäre jetzt ehrlich gesagt auch ganz schön…

The XX – Live in Düsseldorf (28.02.2017)

Es ist einer dieser vernieselten Dienstage an denen die Arbeit nervt und die Aussicht auf ein Konzert die Stimmung auch nicht heben will. Um 18:30 Uhr komme ich mit meiner Gefolgschaft an der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf an und stehe natürlich im Regen. Alles wuselt herum, gibt noch schnell Rucksäcke am Zelt vor der Halle ab (Safety first) und versucht eines der lila Erste-Welle-Bändchen zu erbeuten.

Tourdaten: März 2017

Diesmal mit:
Cloud Nothings, Schrottgrenze, Johnossi, Korn, Parkway Drive, Pyogenesis, Dave Hause, Blackout Problems, Drangsal, Ed Sheeran, Smile And Burn, The Pigeon Detectives und We Are The Ocean.

Bohren und der Club of Gore – Live in Bochum (27.02.2017)

Um das Fazit des Abends in den Worten der Band vorwegzunehmen: Besser kann man einen Rosenmontag nicht verbringen! Das fing schon mit dem Wetter an. Bis zur Ankunft in Bochum hatte es sich ordentlich eingeregnet, inklusive dem einen oder anderen Blitz. Die Gewitterkulisse ging dann nahtlos ins Intro von Bohren und der Club of Gore über, die pünktlich um halb acht in der gut gefüllten Christuskirche ihren Set begannen.