Category Archives: Allgemein

The Smith Street Band – Live In Köln

Die Smith Street im Australischen Melbourne ist ein urbaner Schmelztiegel der Kulturen farbenfroh und vielfältig mit vielen hübsch-verschnörkelten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert netten kleinen Lädchen, Cafés und Restaurants. Sie trennt das nicht weniger wundervolle Fitzroy vom suburbanen Collingwood.

Der Täubling – Der Täubling

Das Label Sichtexot ordnet die Zielgruppe dieses Debütalbums irgendwo zwischen hustensaftabhängigen Minderjährigen und BoomBap-Opis ein. Von ersteren hab ich schon mal was gehört, finde das aber beschissen, weil ich mich eher zu letzteren zählen würde und daher die Kids nicht mag.

Tourdaten: Mai 2017

Diesmal mit:
Depeche Mode, John K. Samson, Satanic Surfers, The Kooks, Underoath, Riverside, Love A, Mew, Mister And Mississippi, Mutiny On The Bounty, Eddie Vedder, Abramowicz, Anorak, Julien Baker, Beatsteaks, The Builders And The Butchers, Close Talker, Life Of Agony, Mobina Galore, Rantanplan, Jeff Rosenstock, John K. Samson, Sleaford Mods und The Toasters.

Video Premiere: Paper Beat Scissors – „All It Was“

Es ist schon eine Weile her, dass uns Tim Crabtree mit seiner Band Paper Beat Scissors mit seinem Album „Go On“ begeisterte. Als nun die Anfrage vom Label kam, ob wir nicht das neue Video zu „All It Was“ vorstellen wollen, haben wir nicht lange gezögert. Das Label auf dem auch Michael Feuerstack seine Alben veröffentlicht steht für grandiose Musik und ehrliche Künstler.

William McCarthy – Live in Köln – Bildergalerie

Nach der Auflösung der Augustines ist es nicht verwunderlich, dass ein Vollblutmusiker, wie William McCarthy, die Füße nicht stillhalten kann und sich lieber erneut auf musikalische Wanderschaft begibt. So macht er sich erneut auf den Weg, das Publikum mit seinen Geschichten zu bespaßen, mit seiner Stimme zum umgarnen und ab und zu auch zum ausgelassenen Tanz zu animieren.

Drangsal – Live in Düsseldorf (Bildergalerie)

Es ist Donnerstag und die Drangsal tritt im Stone Düsseldorf auf. Die ehrwürdige Location, die Größen wie Die Toten Hosen oder auch Kraftwerk hervorbrachte, ist heute ein Tanzclub, der seinen Punkcharme verloren hat. Nichtsdestotrotz ist das Konzert der 1980s-orientierten Band restlos ausverkauft.