All posts by Redaktion

TOURDATEN: SEPTEMBER 2017

Diesmal mit:
Joey Cape, The Flatliners, The Maine, Bush, The Prosecution, Silverstein, Karoshi, Turnover, Forkupines, Karlsson, Slime, Sløtface, The Brains, Tori Amos, Love A, The Peacocks, Dave Hause, Phoenix, Portugal. The Man, Prawn, Black Sheriff, Flogging Molly, Keele, Maximo Park, Swmrs und Tim Vantol.

5 Songs… Simon Bernhardt (The Prosecution)

In der Rubrik „5 Songs” erzählen uns Musiker von Songs, die einen großen Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen hatten bzw. haben. Nach Hip Hopper Romano ist diesmal Gitarrist und Sänger Simon Bernhardt von The Prosecution an der Reihe. Bereits am 11.08.2017 veröffentlichte die Ska-Punk-Band aus Bayern ihr neues Album „The Unfollowing“.

5 Songs… Romano

In der Rubrik „5 Songs” erzählen uns Musiker von Songs, die einen großen Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen hatten bzw. haben. Nach Gitarrist Paul Marc Rousseau von Silverstein ist heute der Rapper Romano an der Reihe. Das zweite Album des Kallkopfs erscheint am 8.9.2017 und hört auf den Namen „Copyshop“. (Foto: Fabien Prauss)

Bad Religion – Live in Köln (09.07. 2017)

Vor gut einem Jahr feierten Bad Religion und ich auf der gegenüberliegenden Straßenseite unsere Reunion. Seit einem bemerkenswerten Konzert im Kölner Luxor zwanzig Jahre zuvor, hatten sich unsere Wege (von einer Stippvisite in der Live Music Hall 2006 abgesehen) nicht mehr gekreuzt. Beim letztjährigen Konzert im Palladium bin ich dann, trotz einiger Bedenken im Vorfeld, innerhalb von 90 Minuten wieder zum größten Bad Religion-Fan der Welt geworden.

Ugly Kid Joe – Live in Düsseldorf (Bildergalerie)

Es gibt Tage, da ist man schlicht und ergreifend nicht gut drauf. Heute ist so ein Tag und ich habe erst einmal gar keine Lust auf ein Konzert. Und noch weniger auf Fotografieren. Aber hey, Beer & Music bringen eine Band nach Düsseldorf die ich Mitte der 1990er-Jahre rauf und runter gehört habe – Ugly Kid Joe.

Jimmy Eat Wolrld & RAZZ – Bildergalerie

Eines ist völlig klar Jimmy Eat World sind eine absolute Herzensband. Bereits auf der Zugfahrt sind einige Menschen mit augenscheinlich einem gemeinsamen Ziel an diesem Abend zu beobachten, Jimmy Eat World-Shirts verschiedener Zeitetappen mischen sich unter die Reisenden und bereits hier kann man sich einen guten Überblick über das im Kölner E-Werk zu erwartende Publikum machen. Überwiegend Mittdreißiger, die die Band vermutlich schon aus den frühen Tagen kennen und lieben, gemischt mit wenigen jüngeren und älteren Fans.
Zum Bericht geht es hier lang.

Verlosung: 1×2 Karten für Crazy Town in Düsseldorf (19.07.2017)

„Come my lady, come-come my lady… You’re my butterfly, sugar baby!“ Wer hat diesen Refrain nicht direkt im Kopf, wenn der Name Crazy Town fällt? Die erfolgreichen Zeiten als Crossoverband sind zwar schon lange Jahre her und ihr letztes Album „The Brimstone Sluggers“ geht sicherlich nicht als sonderlich schlaues Album in die Musikgeschichte ein, aber die alten Hits versprechen sicherlich eine ordentliche Party.

Jimmy Eat World – Live in Köln

Eines ist völlig klar Jimmy Eat World sind eine absolute Herzensband. Bereits auf der Zugfahrt sind einige Menschen mit augenscheinlich einem gemeinsamen Ziel an diesem Abend zu beobachten, Jimmy Eat World-Shirts verschiedener Zeitetappen mischen sich unter die Reisenden und bereits hier kann man sich einen guten Überblick über das im Kölner E-Werk zu erwartende Publikum machen. Überwiegend Mittdreißiger, die die Band vermutlich schon aus den frühen Tagen kennen und lieben, gemischt mit wenigen jüngeren und älteren Fans.

Tourdaten: Juli 2017

Diesmal mit:
Face To Face, Anchors & Hearts, Bad Religion, Kevin Devine, Feist, Pears, Samiam, Big D And The Kids Table, H2O, Ignite, Clowns, Death By Stereo, Love A, Zeke und Get Dead.