fink_zakk_copy_lindner_lv

Fink – Live in Düsseldorf (02.03.2015)

Ich gebe es ganz offen zu, ich kenne die Musik von Fink nicht so genau. Der britische Sänger Finian Paul Greenall ist mit und ohne Band ja schon einige Jahre unterwegs und hat eine Reihe von Veröffentlichungen vorzuweisen. Mir allerdings ist nur die neueste Platte unter dem Namen “Hard Believer“ bekannt, auf die ich durch die Hit-Single “Looking Too Closely“ bei einem Berliner Musiksender aufmerksam geworden bin.

SeaFret_copy_seafret

5 Songs… Seafret

In der Rubrik “5 Songs” erzählen uns Musiker von Songs, die einen großen Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen hatten. Nach Redaktionsliebling Michael Feuerstack und dem jungen Blues-Musiker Jesper Munk dürfen diesmal Jack Sedman und Harry Draper von den großartigen Seafret ran. Auf ihrer aktuellen EP vermischen Seafret ihre typischen, modernen Gitarrenmelodien mit ehrlichen Texten und fesselndem Gesang. Dazu noch ein tolles Video samt Game Of Thrones-Darstellerin und alles wird gut – auch wenn die Antworten vielleicht etwas kurz geraten sind.

Adam Angst

ADAM ANGST – dto.

Wenn man ganz tief im Süden Deutschlands wohnt, in einem kleinen Bauerndorf, in dem der Groschen langsam fällt beispielsweise, oder aus irgendeinem anderen Grund von der irrigen Annahme ausgeht, dass der in der Genesis beschriebene “Adam” wirklich der erste Mensch war, dann ist man hier falsch.

champs_vamala_copy_champs_rv

Champs – VAMALA

Wäre jeder Song so catchy wie „Desire“, „3000 Miles“ und „Vamala“, es gäbe wenig zu kritisieren am neuen Album „VAMALA“ der Brüder Michael und David Champion. Als folkiges Elektropopduo nennen die Brüder von der Isle of Wight sich kurz „Champs“ und legen nach „Down Like Gold“ nun ihren zweiten Longplayer vor.